Unternehmen

Qualitätsmanagement

Die Aktivitäten des Instituts in so kritischen Feldern wie Transplantationsmedizin, Onkologie, Humangenetik und Erregerdiagnostik sind ohne strenges Qualitätsmanagement undenkbar. Das schließt die erfolgreiche Teilnahme an Ringversuchen auf allen Tätigkeitsfeldern ein.

Das Institut ist durch die Europäische Föderation für Immungenetik (EFI) sowie gemäß DIN EN ISO 15189:2014 und DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert.

Urkunden

Verpflichtung zum Datenschutz

Von der Abholung der Proben bis zur Übermittlung der Befunde verpflichten wir uns, mit allen Informationen und Daten, die uns zur Ausübung unserer Tätigkeit zur Kenntnis gelangen, sorgfältig umzugehen. Institutsleitung, QM- und Datenschutzbeauftragte und EDV arbeiten auf diesem Gebiet eng zusammen. Zugangs- und Zugriffskontrollen auf allen Ebenen gewährleisten den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Instituts und des Fahrdienstes werden regelmäßig im Datenschutz geschult.

Bearbeitung von Beschwerden

Sollten Sie einmal mit einer Leistung nicht zufrieden sein, wenden Sie sich bitte an unser Qualitätsmanagement. Wir werden so schnell wie möglich alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen und Ihnen Rückmeldung geben. Beschwerden werden sorgfältig dokumentiert, mit allen Beteiligten besprochen und Korrekturmaßnahmen eingeleitet, um die Ursache des Fehlers zu beseitigen.

Ihr Ansprechpartner für das Qualitätsmanagement

Dipl.-Biol. Frank Glaab
Qualitätsmanagement-Beauftragter

Tel.:     0631 / 316 70-36
f.glaab@immungenetik-kl.de